Gästebuch - Vhf 69

26 Einträge auf 6 Seiten
Sigrid Weber-Andresen
03.08.2022 09:23:32
Zu Herrn Mewes hätte kein kleines dünnes Büchlein gepasst! :-)
Er ist ein Mann, der viel zu sagen hat.
Er ist einer, der den Jungen voll viel erzählen kann.
Quer und längs las ich in seinem Buch- so wie ich jeweils dazu gekommen bin.
Ich bin sozusagen immer mal wieder auf Fahrt gegangen.
Klaus Mewes berichtet klar und deutlich.
Es ist ein Aufräumen, nicht nur in der Seefahrt.
Ich hoffe, dass viele dieses Buch lesen und sich fragen, wie es sein kann, dass es soweit gekommen ist... mit der Seefahrt, aber auch mit vielen anderen Systemen, in denen es doch zur Zeit an allen Ecken und Enden rüttelt und kracht.
Ich hoffe aber auch, dass das Buch Lust macht.
Lust darauf, dass die Seefahrt sich erneuert und dass sie nicht nur von "Landratten" bestimmt wird. Sondern dass auch die mitreden dürfen, die die praktische Ahnung davon haben. Und ich hoffe, dass dieses schöne Buch beim einen oder anderen die Sehnsucht danach erweckt, diesen uralten Beruf zu ergreifen.

Danke, Klaus Mewes!
Robert Otto
01.08.2022 15:12:12
Werter Kapitän a.D. Mewes,

ich bin nun leider fast fertig mit Ihrem Buch. Leider, weil ich den Genuss fast schon hinter mir habe. Der Fluch des schnellen und gierigen Lesers...

Obgleich noch einige wenige Seiten fehlen, nutze ich den ruhigen Sonntag um mich bei Ihnen zu bedanken.

Alle bisherigen Seiten sind mit der Redensart "haben mir gefallen" nur unvollständig zu beschrieben. Sie haben mich berührt und inspiriert...das trifft es schon eher.

Stellenweise - nicht durchgehend - machte sich auch etwas Neid in mir breit. Ich bin Jahrgang 64 und somit ist es für einen seemännischen Beruf (da muss man wohl realistisch sein) doch etwas zu spät. Hätte ich in meiner Jugend um diese Berufsmöglichkeit gewusst wäre ich sicher auch auf einem Schiff gelandet. So habe ich alle Karrieren auf der Landtransportseite
hinter mir und unter anderem die Container am Hafen entgegengenommen oder die Passagiere von der Kreuzfahrt mit dem Zug befördert.

Aber eben immer nur bis zur Hafenkante und das letzte Stück Sehnsucht blieb mir, bis auf Gastfahrten bei Windstärke acht in der Ostsee mit einem Minenräumer der Bundeswehr oder als Mitreisender für eine Woche auf einem Feeder das tiefere Erleben der Seefahrt verwehrt.

Umso mehr sind Menschen wie Sie, die Ihre Erlebnisse teilen und uns Landratten inspirieren, Balsam für die Süchtigen nach Meer. Dafür bedanke ich mich bei Ihnen, es war eine Wonne Ihr Buch zu lesen. Wären wir uns doch Anfangs der 80er begegnet...

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und ausreichend Flüssigkeit im
Kugelschreiber.

Herzlichen Dank und beste Grüße
Robert Otto
Martina Börger
09.07.2022 22:56:57
Ganz lieben Dank für unterhaltsame, interessante und spannende Lesestunden für mich "Landratte". Mit Neugierde habe ich die Kapitel verschlungen und bin hin und weg, was sich da so alles hinter den Kulissen abspielt und welche Wege das Leben manchmal so einschlägt. An vielen Stellen habe ich "Rheinische Frohnatur" herzhaft gelacht, weil viele Begebenheiten sehe anschaulich erzählt wurden. Vielen Dank für eine tolle Lektüre an alle Beteiligten:-) Herzlichen Gruß Martina Börger geb. Krützen
Jens Froese
08.07.2022 08:12:20
Vielen Dank lieber Herr Mewes, für die zutreffende und auf jeder Seite interessante Seefahrtsbeschreibung einer ganzen Epoche, wie ich sie erfahren habe. Es ist jetzt ganz einfach den vielen Fragen meiner Kinder und Enkel Antworten zu geben in dem ich ihnen einfach Ihr Buch in die Hand drücke. Beim Lesen kam so Vieles längst aus der Erinnerung Verschwundenes wieder hoch.
Bleiben Sie gesund! Ihr Jens Froese
Jan Rüsch
04.07.2022 13:22:37
Hallo Klaus,

vielen Dank für Dein tolles Buch. Ich bin ja auch positiv "weggekommen".­
Was ist bloß aus unserem Beruf geworden!
Freue mich schon auf unsere nächsten Termine in Hamburg und auf das geplante Treffen im November.
Dein ehemaliger Kammernachbar
Jan
Anzeigen: 5  10   20



<zurück zur Startseite>