zurück zur Startseite  oder zu den Mewes News

28.11.2022 - Senatsumbildung wegen Elbvertiefung?

"Vorübergehend"

ist das Wort des Jahres aus Hamburg!

Und ein Bravo an "DIE ZEIT" die am Donnerstag den 01.12.22 für Hamburg folgendes schreibt: 

Zitat:

"Die Bürgerschaft hat eine Ausweitung des Untersuchungsausschusses zum Cum-Ex-Skandal beschlossen. Einer entsprechenden Empfehlung von CDU und Linken wurde am Mittwochabend einstimmig gefolgt. Künftig werden also nicht mehr nur der Umgang von Senat und Behörden mit der Warburg Bank untersucht, sondern auch der mit der ebenfalls in den Cum-Ex-Skandal verstrickten HSH Nordbank. Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss versucht seit gut zwei Jahren, eine mögliche Einflussnahme führender SPD-Politiker auf die steuerliche Behandlung der Warburg Bank zu klären."

 


Im Zusammenhang damit erhoffe auch ich mir weitere Klärungen und Erkenntnisse der beschriebenen Schiffsfinanzierungen aus der Schifffahrtskrise (2008) und den Jahren davor bis heute, die Verluste von Steuergeldern und Privatvermögen, den Verbleib aller Milliarden, aufklären!

 

zurück zur Startseite oder zu den Mewes News